Bolero Jacken

Als Bolero bezeichnet man eine kurze Jacke, die knapp bis an die Taille reicht. Der Name kommt daher, dass eine derartige Jacke zur klassischen Tracht der Toreros in Spanien gehört. Doch mittlerweile ist die Bolero Jacke uch in der Modewelt für die Dame sehr beliebt geworden. Dass Bolero Jacken den Sprung auf die Laufstege von Paris bis New York schafften, braucht hier keinen zu verwundern, da ein Bolero vielseitig und zeitlos ist. Einen Bolero kann man zu vielen verschiedenen Anlässen tragen und natürlich auch genau so vielfältig miteinander kombinieren. Egal, ob es sich um eine elegante Version des Boleros mit einem weichen Kragen handelt, welche ideal für ein Abendessen ist oder auch eine kurze Lederjacke mit Nieten ist – für jeden Geschmack gibt es genau die richtigen Bolero Jacken und ganz sicher sind sie ein wahrer Blickfang.

Es ist natürlich nichts Neues, dass manche Trends immer wieder kommen – aber beim Bolero dürfte es sich um einen echten Dauerbrenner handeln, denn er ist universell einsetzbar und sowohl zu engen kleidern tragbar als auch zu Jeans und einem T-Shirt. Kombinieren macht großen Spaß: Egal, ob in Leder oder mit Fellbesatz, ob aus Spitze oder aus Strick, ob nit Rüschen oder aus elastischem Microfaser – Boleros gibt es derzeit in den unterschiedlichsten Farben und Stilen, bei denen ganz sicher jeder das passende Stück findet.
Selbst Stars und vor allem Top Designer haben die Bolero Jacken schon für sich entdeckt: Von Jean Paul Gaultier über Chanel bis zu Marc Jacobs kann man die kurzen Jacken derzeit in allen angesagten Kollektionen entdecken.
Wer sich Bolero Jacken kaufen mlöchte, wird daher in der nächsten Zeit ganz sicher fündig, denn der Trend wird im kommenden Frühling noch einmal richtig aufblühen – so machen auch kühle Abende dem eleganten Abendkleid nichts mehr, denn mit Bolero Jacken sieht man trotzdem elegant aus.